News & Presse

Unterschiedliche Szenarien. Verschiedene Rollen. Ein Mensch.

14.07.2015 – Meine Vision ist eine Welt, in der Lebens- und Arbeitsbedingungen so gestaltet sind, dass jeder sein Potenzial entfalten kann. Mitstreiter finden darin zusammen. Je nach dem, welche Aufgaben gerade anstehen und welche Talente die Beteiligten mitbringen, verwirklichen sie ein gemeinsames Projekt. Wir üben zwar in Situationen unterschiedliche Rollen aus, letztlich bringen wir uns in jedem Bereich als Mensch ein. Die Zukunft liegt für mich in einem tieferen Verständnis dafür, was für uns wesentlich und wichtig ist. Ein Verständnis, das wir in einem offenen Dialog entwickeln können.

Die heutige Arbeitswelt ist für viele geprägt von einer Komplexität und Dynamik, die ihnen als Mensch nicht mehr gut tut. Der Anstieg der psychischen Erkrankungen in unserer Gesellschaft ist ein Kennzeichen dafür. Für viele ist Arbeit Mittel zum Zweck – um Geld zu verdienen und davon dann Wohnung, Essen, Auto, ja Freizeit … zu bezahlen.

Doch Arbeit sollte uns die Möglichkeit geben, unsere Berufung zu leben. Mit Leichtigkeit und frei von Zwang. Für diese Arbeitswelt braucht es andere Modelle und flexible Organisationen. Die Lösung liegt in einer Gestaltung von gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen. Bedingungen, unter denen wir auf einen natürlichen Rhythmus achten und der Mensch mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt steht.

Es geht um die Frage, wie wir arbeiten und leben wollen. Nicht alles, was möglich ist, ist auch sinnvoll.

  • Was sind unsere Werte?
  • Wie gehen wir mit unseren Ressourcen um?
  • Ist die Welt, die wir gestalten, auch für unsere Kinder und Enkelkinder lebenswert?
  • Wie können wir soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit leben?

Jeder von uns wird diese Fragen individuell beantworten. Manchmal brauchen wir auch ein bisschen Abstand zu unserem aktuellen Leben, um Klarheit für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Ob wir nach einem Sabbatical dann zurück in den “alten Job” gehen oder doch etwas ganz Neues anfangen. Beschäftigen wir uns mit unseren eigenen Bedürfnissen und unserer Gesundheit, werden wir in jedem Fall nicht mehr dieselben sein. Und das ist gut so.

Heike Grethlein

Weiterlesen

Heike Grethlein ist Impulsgeberin der Initiative Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft und beim EnjoyWorkCamp mit dabei.

Lass Dich inspirieren von den Einblicken in die gelebte Praxis unserer Impulsgeber.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: Arbeitswelten, Lebenswelten, Gesundheit, gesund, Rollen, Aufgaben, Szenarien, Situation, Mensch, Humanismus, Lebensbedingungen, Arbeitsbedingungen, Potenzial, Talente, Beteiligung, Verständnis, offener Dialog



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 27

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial