News & Presse

EnjoyWorkCamp 2015 in 140 Zeichen - eine Fortsetzungsgeschichte #5

19.11.2015 – Kein BarCamp ohne Social Media! Auch das EnjoyWorkCamp ist ohne die Interaktion mit und innerhalb der Community undenkbar. Hier verschwimmen die Grenzen zwischen virtuell und real. Ob erste Kontakte geknüpft oder bestehende gepflegt werden - vor allem Tweeties tauschen Ideen, Informationen, Tipps & Tricks. Während der Veranstaltung sind Social Media Meta-Ebene der Kommunikation und dienen zur Reflexion der wichtigsten Erkenntnisse, Eindrücke und persönlichen wie öffentlichen Dokumentation. Aus dem Twitter-Feuerwerk, das uns #EWC15S beschert hat, formuliert Daniela unser EnjoyWorkCamp-Storyfy.

Den Tag gemütlich beschließen

Ein energiereicher Tag liegt hinter uns und das Abendessen vor uns. Die CampBar ist bereits eröffnet und für jeden Tweet bekommt man ein Getränk (Prinzip: “Pay with a tweet”). Witzige Idee, die die EWC15S-Teilgeber eifrig aufgriffen – auch die, die noch nie getwittert hatten. ;-)










































Candlelight-Dinner

Sogar an die Romantik haben die EnjoyWorkCamper gedacht…







Ein Twitter-Storyfy zum #EWC15S von Daniela Röcker.

Dies nun war der fünfte Streich, und der sechste folgt … Morgen. ;-)

Dieser Artikel wurde verschlagwortet mit: EnjoyWorkCamp, 2015, Stuttgart, EWC, EWC15S, Twitter, Storyfy, Tweets, Social Media



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 27

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial