EnjoyWorkCamp 2016 — Session-Dokumentation

Podiumsdiskussion "Ethisch Wirtschaften" vorbereiten

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Du hast Ergänzungen zur Session? Gebloggt? Wir freuen uns über Links und auch weitere Dokumentation. Nutze am besten unsere Dokumentationshilfe [.docx] und sende dann alles an Franziska. Sie nimmt Dein Feedback gern auf und stellt auf Wunsch den Kontakt zum Netzwerk her.

EnjoyWorkCamp 2016

Das BarCamp zu Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft im Überblick:


Selbst dabei sein und aktiv mitmischen?

Sei beim EnjoyWorkCamp 2017 mit dabei. Wir freuen uns auf Dich.


Ulrike Stegmaier
12:00 Uhr, Raum “Bertold Brecht”

dokumentiert von Franziska Köppe

Thema & Herausforderung

Ulrike Stegmaier organisiert und moderiert nächstes Jahr eine Podiumsdiskussion zum Thema “Ethisch Wirtschaften”. Es werden sowohl Vertreter aus der Wirtschaft als auch aus der Politik und der Wissenschaft mitdiskutieren. Die Sessien diente Uli zur inhaltlichen wie auch methodischen Vorbereitung ihrer Moderation.

Zentrale Fragen, Arbeitsthesen, Ideen, Lösungsansätze und weiterführende Links siehe
Podiumsdiskussion 'Ethisch Wirtschaften' vorbereiten

Zentrale Fragen & Arbeitsthesen

Im Rahmen der Session wurden folgende Punkte bearbeitet:

  • Welche Fragen sind im Rahmen dieser Podiumsdiskussion interessant?
  • Wie könnte die Dramaturgie der Moderation für diese Diskussionsrunde aussehen?

Was ist seither entstanden?

update 10.03.2017: Die Podiumsdiskussion konkretisiert sich. Sie wird als Fishbowl am 4. Mai ab 19 Uhr in der Volskhochschule Gerlingen (VHS) stattfinden. Anmelden kannst Du Dich hier: Impuls Lounge: Ethisches Wirtschaften

“Unser jetziges Wirtschaftssystem scheint Kopf zu stehen. Das Geld ist vielfach zum Selbst-Zweck geworden, statt ein Mittel zu sein für das, was wirklich zählt: ein gutes Leben für alle. Während die Moral dem Profit geopfert wird, bleibt das Streben nach Gemeinwohl als Worthülse zurück.”

Unter der Moderation von Uli werden unter anderem folgende Fragen in einer offenen Runde diskutiert:

  • Was sind die Gründe für diese Entwicklung?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen wir?
  • Sind Moral und Wirtschaften tatsächlich unvereinbar oder ist ethisches Wirtschaften möglich?
  • Welche Ideen gibt es schon und welche Rahmenbedingungen werden dazu benötigt?


Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 618

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial