EnjoyWorkCamp Stuttgart 2016

Unsere Antworten auf häufige Fragen zu Inhalten, Zielen, Ablauf und Moderation

Eine Antwort auf Deine Frage ist nicht dabei? Stelle sie gern Franziska direkt.

« zurück zur Übersicht

Wir alle tragen die Sehnsucht in uns, Sinnvolles zu tun. Als Unternehmer streben wir danach, wirtschaftlich erfolgreich, sozial verantwortungsbewusst und ehrbar zu sein. Wir wollen die Umwelt und die Natur erhalten. Ständig gibt es im Arbeitsalltag kleine und große Änderungen, die teils immense Auswirkungen auf uns und unser Umfeld haben. Das ist alles gar nicht so einfach.

  • Wie hoch ist unser Wert und wie gestalten wir daraus wertorientierte Angebote?
  • Wie gestalte ich ergonomische Arbeitsplätze und Infrastruktur für motivierte, leistungsfreudige Mitarbeiter?
  • Was bringt Eigenverantwortung der Mitarbeiter und wie geht gute Teamarbeit?
  • Wie wirtschafte ich sinnvoll und bringe persönliche und unternehmerische Interessen in Einklang?
  • Wie schaffe ich mir selbst Freiraum (Zeit und Geld), um Zukunft aktiv gestalten zu können?

Wie oft sind wir für genau dieser Fragen auf eine Konferenz gegangen und haben die Antworten dann beim Plausch in der Kaffeepause gefunden?

Wir bieten den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Gemeinsam mit Menschen aus Firmen unterschiedlichster Branchen und Disziplinen diskutieren wir. Wir sammeln die pfiffigen Lösungen rund um soziale, ökonomische und ökologische Aspekte zukunftsweisender Geschäftsmodelle. In Projekten und Aktionen setzen wir unsere Ideen gemeinsam um.

Unser Ziel ist, ins Handeln zu kommen und uns dabei gegenseitig zu unterstützen.
Bitte einsteigen: http://www.arbeitswelten-lebenswelten.de

Höhepunkt der Aktionen ist das EnjoyWorkCamp am 11. & 12. November 2016 im Literatur- und Medienhaus Stuttgart. Das Besondere: Das Treffen ist eine Unkonferenz, bei der das Programm von den Teilnehmern selbst gestaltet wird – mit Expertise aus den unterschiedlichsten Disziplinen, nach unseren Bedürfnissen, topaktuell und flexibel.

Schließen

Auf einem EnjoyWorkCamp gibt es keine vorher festgelegten Präsentationen und auch keine Touristen. Das Unkonferenz-Programm wird von den TeilnehmerInnen selbst vor Ort gestaltet. Wie die Session-Planung funktioniert, erläutern wir unter Arbeitsweisen & Methoden > BarCamp. Welchen Methoden wir uns im Rahmen der Programmpunkte (= Sessions) bedienen, beschreiben wir unter Arbeitsweisen & Methoden.

Ob Arbeitsgruppe, Übung, Impulsvortrag mit Diskussion oder ein Erfahrungsaustausch in kleiner Runde bei Tee & Kaffee – alles ist willkommen. Unsere Tipps, wie Du Dich am besten auf die Unkonferenz vorbereitest, findest Du unten unter “Organisatorisches” als Antwort auf die Frage “Wie bereite ich mich am besten auf das EnjoyWorkCamp vor?”.

Darüber hinaus bietet das BarCamp und insbesondere unsere EWCopen – Offene Bühne am 11. November (abends) Zeit und Raum für:

  • ImproTheater
  • Musik (Jam-Session, Song-Slam, Beatboxing, Lieder, Duett, Quartett, …)
  • Science-Slam
  • Poetry-Slam
  • Bloglesung
  • Zauberei
  • TasteUP (Süßes und Salziges, Whisky, Wein… Bringt Euer Leckerstes oder Skurilstes mit!)

Alle Infos dazu und die Anmeldung findest Du unter Projekte > EWCopen.

Dokumentation & Inspiration EnjoyWorkCamps

Dies waren die Sessions vom

Schließen

Das Teilen von Wissen und Erfahrungen auf Augenhöhe ist das Faszinierende, das Packendste und der größte Nutzen eines BarCamps. So auch der EnjoyWorkCamps. Um diesen positiven Effekt noch zu verstärken gehört das Bloggen, Twittern, das “Darüber-mit-anderen-sprechen”, das Weiterempfehlen – also Verbreiten des Wissens über Ort und Zeit des Geschehens hinaus – genauso mit dazu.

Die Dokumentation (Sessions, Fotos, Teilgeberinnen und Teilgeber, Vor-/Rückblicke, Blogs, Tweets, Zahlen-Daten-Fakten, Antworten auf die häufigsten Fragen und vieles mehr) findest Du unter

Schließen

In der Reihenfolge ihrer Anmeldung: Die ImpulsgeberInnen = TeilnehmerInnen des EnjoyWorkCamps 2016.

Darüber hinaus nehmen Vertreter unserer Kooperationspartner, Medien-Partner und Bildungspaten am EnjoyWorkCamp teil.

Wer unsere Initiative unterstützt findest Du unter Über uns > Impulsgeber & Teilgeber.

Wer von uns 2014 bzw. 2015 das EnjoyWorkCamp aktiv vor Ort und virtuell mitgestaltet hat, haben wir dokumentiert unter

Wunsch-Teilnehmer

Uns ist jede/r willkommen, die/der etwas zum Thema „Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft“ beiträgt und sich weiterbilden möchte.

Darüber hinaus gehen wir aktiv auf Menschen zu, die diese Expertise mitbringen:

  • UnternehmerInnen und Führungskräfte aus kleinen Firmen und dem Mittelstand mit Erfolgsbeispielen aus den Bereichen
    - Wissens- & Qualitätsmanagement
    - Gesundheitsmanagement
    - Familienfreundlichkeit
    - Diversität & Gleichberechtigung
    - Fahrradkultur und nachhaltige Mobilität
    - Biodiversität & Naturschutz
    - Nachhaltigkeit in all seinen Facetten
  • Visionäre, Vordenker und Experten mit Praxiserfahrungen zu
    - Führen, Kultur, Philosophie und Ethik im unternehmerischen / gesellschaftlichen Kontext
    - Arbeitsplatz-Gestaltung (Architekten, Ingenieure, Sachverständige)
    - Gesundheit (Mediziner, Therapeuten, Coaches, Trainer)
    - Demografie und demografische Entwicklung
    - Sinn, Achtsamkeit, Kreativität und Motivation
  • Kreative, freischaffende Künstler, Musiker, Tänzer, Sprechkünstler
  • Studenten, Jungakademiker, Generation Y

Schließen

Das EnjoyWorkCamp ist

  • zwei Tage intensiver Austausch zu den Themen, die Dich bewegen.
  • Kommunikation auf Augenhöhe, intensiv und auch kontrovers.
  • Aus der Praxis – für die Praxis

Dein individueller Nutzen: Erfolg, Freude, Sinn (weiterlesen)

Was sagen Teilnehmer zum Wert der EnjoyWorkCamps? Via Teilnehmer-Stimmen kommen sie zu Wort.

Allen, die dem Aufwand und Preis des Tickets einen Wert der Veranstaltung entgegensetzen möchten, sei der Blogbeitrag von Gebhard Borck empfohlen. Er stellte 2015 eine rationale “Homo oeconomicus”-Rechnung auf: Warum geht jemand zum EnjoyWorkCamp?

Schließen

Die Initiative Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft wurde begründet von Franziska Köppe. Franziska ist Diplom-Kauffrau (Univ.) und vereint fundiertes Fachwissen mit einer ganz persönlichen Überzeugung: Leben und Arbeiten lassen sich pfiffig miteinander verknüpfen.

In interdisziplinären Projekten und Realexperimenten unterstützt sie Menschen aller Branchen in der Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen – vom Tagesgeschäft bis in die strategische Unternehmensführung. Neben ihrer Überzeugung zeichnen die Unternehmerin vor allem hohe Kompetenz und pragmatische Lösungen aus. Die Teilnehmer erkennen: Hier teilt jemand Gelebtes aus der Praxis für die Praxis.

Mehr erfährst Du im Profil von Franziska.

Über ihre persönliche Motivation schreibt sie in unserem Blog: EnjoyWorkCamp transparent – Ein offener Brief und erzählt mehr davon in unserer filmischen Dokumentation des EnjoyWorkCamps 2014.

In ihrem Engagement wird Franziska unterstützt von Kooperationspartnern, Bildungspaten, Förderern & Freunden plus Medien-Partnern.

Schließen

Das EnjoyWorkCamp findet am Freitag, den 11. und am Samstag, den 12. November 2016 in Stuttgart statt.

Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bereits am Vortag (10.11.2016) anreisen, bietet unser Vorabend-Treffen eine willkommene Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen und sich Appetit fürs EnjoyWorkCamp am Snack-Buffet zu holen und die Location kennenzulernen. ;-)

11.11. 19:30 bis 21:00 Uhr //ABGESAGT// Vorabend-Treffen (unabhängig buchbar)
12.11. 09:00 bis 18:00 Uhr EWC16S Tag 1 und 18:00 bis 24:00 Uhr Abendprogramm (EWC OpenStage – unabhängig buchbar)
07.11. 09:00 bis 19:00 Uhr EWC16S Tag 2

Aus unserer langjährigen BarCamp-Erfahrung empfehlen wir Dir, den Sonntag und idealerweise auch den Montag – oder auch die ganze Woche – für die persönliche Reflexion ebenfalls zu “reservieren”.

Die Tagesplanung findest Du unter Wie ist der Ablauf / Zeitplan? (weiter unten). Wir freuen uns auch über freiwillige Helfer beim Auf- und Abbau. Danke!

Schließen

Kurzlink: Zeitplan.EnjoyWork.camp

//ABGESAGT// Vorabend

Am Donnerstag, 10.11. 2016 war ein Vorabend-Treffen für ein erstes Kennenlernen und fröhliches Wiedersehen vorgesehen. Aus Mangel an Teilnehmern haben wir dies abgesagt.

BarCamp und OpenSpace

Das EnjoyWorkCamp selbst findet dann von Freitag bis Samstag ebenfalls im Literatur- und Medienhaus Stuttgart statt. Bitte kommt in den ersten Stock an die Theke, um Euch anzumelden.

Im Rahmen der Programm-Planung wird von uns folgender Zeitplan mit unseren Inhalten gefüllt:

Uhrzeit 11.11.2016 (Freitag) 12.11.2016 (Samstag)
07:00 Uhr Aufbau
Helfende Hände gern gesehen :-)
Auf-/Umbau
Helfende Hände gern gesehen :-)
08:00 Uhr Meditation & Yoga (selbstorganisiert)
08:30 Uhr Anmelden & Frühstücken
Meditation & Yoga (selbstorganisiert)
08:30 Uhr Ankommen & Frühstücken
09:00 Uhr 09:00 Uhr Begrüßen & Vorstellen 09:30 Uhr Begrüßen
10:00 Uhr Programm (Sessions) Tag 1 planen Programm (Sessions) Tag 2 planen
11:00 Uhr Sessions
3-4 parallel
Sessions
3-4 parallel
13:00 Uhr 12:45 Uhr Mittagsbuffet
13:45 Uhr Gruppen-Foto
12:45 Uhr Mittagsbuffet
13:45 Uhr Entspannungsübungen
14:00 Uhr Sessions
3-4 parallel
Sessions
3-4 parallel
16:00 Uhr 15:45 Uhr Kaffee-Pause
16:15 Uhr Entspannungsübungen oder
16:15 Uhr Walk to Talk
15:45 Uhr Kaffee-Pause
16:00 Uhr Sessions
45 min, 3-4 parallel
17:00 Uhr Sessions
45 min, 3-4 parallel
Gemeinsame Abschluss-Runde
18:00 Uhr Gemeinsame Abschluss-Runde Tag 1
mit Rückblick auf 2016 und Auftakt für Projekte der Initiative 2017
Abbauen & Abschied nehmen
19:00 Uhr 19:30 Uhr Bio-Buffet & CampBar Abend-Ausklang & ab nach Hause
20:00 Uhr EnjoyWork OpenStage (Offene Bühne)
Musik, Bloglesung, ImproTheater, Jam-Session, Science-/Poetry-Slam, Zauberei, Tanz, Spiele …

Hinweis für Nutzer des Internet-Explorer: Hier geht es zur Detailseite, falls diese Seite leer erscheint (Fehler im IE): Ablauf & Zeitplan EnjoyWorkCamp 2016.

Programm-Ideen findest Du unter der Frage “Wo finde ich das Programm (Session-Vorschläge)?”.
Wie das mit der Session-Planung abläuft, erläutern wir unter Unkonferenzen > Arbeitsweisen / Methoden > BarCamp.

Was die letzten Jahre von den Impulsgebern inhaltlich angeboten wurde, findest Du in unserer Dokumentation:

Schließen

Das EnjoyWorkCamp findet statt im

Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4 (Robert-Bosch-Areal am Berliner Platz)
70174 Stuttgart

Literaturhaus Stuttgart – Karte via Google Maps öffnen

Schließen

Das Format lebt von allen, die sich aktiv einbringen. Wir stellen den Rahmen für Inspiration, Innovation und den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Warum es sich lohnt, dabei zu sein steht hier: Individueller und gesellschaftlicher Nutzen der EnjoyWorkCamps.

Ebenso könnten die Teilnehmer-Stimmen interessant für Dich sein.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Wissenstransfer aus der Praxis für die Praxis
    (Deine Themen, von Dir individuell zusammengestellt*)
  • Mitbestimmen und Mitgestalten der EnjoyWorkCamps
  • Präsenz
    - im Rahmen unserer Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
    - mit einem persönlichen Profil auf unserem Internetportal
    - via unsere Social Media-Kanäle
    - einem sinnvollen Rahmen – gestaltet von den Partnern der EnjoyWorkCamps
    (mehr Info siehe “Organisatorisches” unten auf dieser Seite)

* Tickets so lange der Vorrat reicht. Um kleine, interdisziplinäre Gruppen gewährleisten zu können, ist die Anzahl der Tickets pro EnjoyWorkCamp auf maximal 75 limitiert. Wir achten dabei auch auf eine interdisziplinäre Vielfalt unter den TeilnehmerInnen.

Deine Zeit, Dein Engagement & der Preis fürs Ticket

Du entscheidest, wie viel Zeit und Energie Du einbringen kannst und willst. Sei dabei – jeder Beitrag zählt!

  • Zwei Tage aktiv einbringen vor Ort – Melde Dich an (Weitere Informationen bitte auch siehe nächste Frage.)
  • Davor & danach: Fachbeiträge veröffentlichen, Erfahrungen & Wissen dokumentieren
  • Weitererzählen: Trage das Wissen um und aus dem EnjoyWorkCamp in Dein Netzwerk

Der Preis für Dein Zwei-Tages-Ticket

  • 378,00 EUR Standard inkl. EWCopen (zum Selbstkostenpreis)
  • 189,50 EUR Fördertickets* (soweit aus unserem Bildungstopf finanziert)
  • 478,00 EUR Unterstützer-Ticket (Standard plus Förderung der Initiative)

Special-Tickets (ohne Unkonferenz)

  • 85,00 EUR Abendticket (EWCopen – OpenStage, Bio-Buffett sowie Bar)
  • 15,00 EUR Vorabend-Ticket (Bio-Snacks & Netzwerken)

Alle Preise gelten netto, zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Allen, die dem Preis des Tickets einen Wert der Veranstaltung entgegensetzen möchten, sei der Blogbeitrag von Gebhard Borck, der 2015 eine rationale “Homo oeconomicus”-Rechnung aufstellte, empfohlen: Warum geht jemand zum EnjoyWorkCamp?

* Fördertickets kommen Stunden, Jungakademikern, Gründern und Jungunternehmern aus unserem Bildungstopf zugugte. Wir bitten um eine Bewerbung mit kurzer Begründung. Nähere Infos siehe nächste Frage “Wie kann ich mich anmelden?”. Eco-Social-Entrepreneure genießen ein Vorrecht auf Tickets. Die ermäßigten Tickets werden aus einem gemeinsamen Topf von Bildungs-Paten finanziert. Mehr Information siehe Über uns > Bildungspaten.

Schließen

Um Dich anzumelden, nutze bitte unser Starter-Anmeldeformular.

Dir stehen verschiede Wege offen, Dich einzubringen. Wähle die Alternative, die Dir am meisten Energie gibt und bei der Du mitgestalten möchtest.

Wähle Dir zunächst Dein gewünschtes Ticket. Gib uns dann noch an, wie wir Dich am besten erreichen können (ganz unten).

Im Freitext-Feld freuen wir uns über ein paar Sätze zu Dir:

  • Wer bist Du?
  • Was machst Du?
  • Warum möchtest Du dabei sein?

Bitte beachte dazu auch unsere Infos zur EWCopen – OpenStage.

Du bist JungunternehmerIn (Eco-/Social Business oder Culture-Hacker) / StudentIn bzw. Generation Y und möchtest Dich um ein Förderticket aus unserem Bildungsfond bewerben? Dann ergänze zusätzlich ein paar Sätze, warum Du der beste Kandidat für das nächste Förderticket bist ;-)

Hat mit dem Formular alles gut geklappt, erhälst Du von uns zunächst eine (automatische) Antwort, dass Deine Anmeldung eingegangen ist (online und via E-Mail). Franziska meldet sich dann so schnell wie möglich bei Dir, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Vielen Dank.

Schließen

Unsere Antworten auf häufige Fragen zur OpenStage

Künstlerische Fragen

Ob Profi oder Laie, wir freuen uns über eine bunte Mischung aus Beiträgen – so wie auch unser Leben abwechslungsreich ist. Meine mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung und mehr als dreißig Jahre Bühnenerfahrung zeigen mir, dass es die Reibungspunkte zwischen den Disziplinen und die daraus resultierenden individuellen Erfahrungen sind, die uns weiter bringen. Ich schätze daher den wertschätzenden Erfahrungsaustausch.

Dazu gehört auch: Wir erheben nicht unseren Oberlehrer-Zeigefinger. Wir sind provokant – und bleiben auf Augenhöhe. Wir nehmen uns selbst auf die Schippe und lachen herzlich über uns. Wir prüfen kritisch und kontrovers. Wir freuen uns an Geleistetem und feiern unsere Misserfolge. Weil wir aus ihnen lernen.

Unser Motto: Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft (Themensammlung).

Das “mit” ist bewusst gewählt: Wir greifen auf, was heute bereits gelebt wird, für mehr Menschen jedoch normal sein sollte: Freude am Arbeiten und davon gut leben zu können. Damit sind wir im Jetzt verwurzelt und zugleich zukunftsweisend. Wir machen uns zum aktiven Teil eines Forschungs- und Prüflabors, Arbeitstreffens, Ideenbörse, Marktplatzes und Spielwiese.

Idealerweise ist Dein bzw. Euer Beitrag zwischen 5 und 15 Minuten lang.

Du bist unschlüssig? Gern berate ich Dich, ob das EnjoyWorkCamp und die EnjoyWork OpenStage etwas für Dich ist. Schreibe mir oder buche einen Termin in meinem Kalender.

Bitte beachten: Wir unterstützen Künstler in der Vorbereitung. Sehr gern fördern wir C3S-lizensierte beziehungsweise GEMAfreie Beiträge. Zu welcher Gruppe Du auch gehörst, bitte mach es uns etwas leichter und gebe uns einen entsprechenden Hinweis schon bei der Anmeldung. Danke.

Schließen

Uns stehen zur Verfügung…

Instrumente:

  • schwarz polierter Flügel der Marke Kawai – für uns frisch gestimmt

Technik:

  • Eck-Bühne (zirka 4 × 2 m – weiterer Bühnenbereich davor)
  • Stehpult
  • Konferenztechnik (Laptop, Beamer, Leinwand)
  • Videotechnik (Zugang über Laptop & Beamer)
  • Audiotechnik (2 Handmicros, CD-Player, Zugang über Laptop & Beamer)
  • Verdunklungsmöglichkeit
  • 1 Notenständer
  • 1 Galgen-Microfon-Ständer (für Sänger am Klavier)
  • 1 Zoom Handy Recorder H4n inklusive Stativ

Dokumentation:

  • Live-Dokumentation via Social Wall (Twitter, Instagram, g+ …) unter dem Hashtag #EWCopen
  • Fotograf
  • Film-Team

Weitere angekündigte Instrumente & Technik werde ich gern hier ergänzen.

Tiefe Streicher bitte Brettchen mitbringen. Danke.

Schließen

Das EnjoyWorkCamp ist

  • Zwei Tage intensiver Austausch zu den Themen, die Dich bewegen: Du gestaltest Deine eigene Unkonferenz. Echt jetzt!
  • Kommunikation auf Augenhöhe, intensiv und auch kontrovers – über die verschiedensten Disziplinen hinweg mit Gleichgesinnten.
  • Aus der Praxis – für die Praxis: Keine Vorträge von der Kanzel, sondern Erfahrungsberichte, Fragen und Antworten, die Dich weiterbringen.

Dein individueller Nutzen: Erfolg, Freude, Sinn (weiterlesen).

Das EnjoyWorkCamp ist jedoch noch viel mehr: Teilnehmerstimmen.

Bonus OpenStage:

  • Mutig rauf auf die Bretter – zeig Dich und Dein Ensemble.
  • Raus aus dem Büro – rein ins Vergnügen.
  • Über den Kesselrand (Stuttgarts) schauen.
  • Inspirierende Gespräche mit spannenden Menschen.
  • Leckeres Essen und Getränke.
  • Bildung ist mehr als Fachwissen – wir feiern ein Fest der Musen und Sinne.

… und das bleib natürlich nicht nur auf den Abend beschränkt. Im Grunde gilt dies für die ganzen zwei Tage! ;-)

Schließen

Uns ist jede/r willkommen, die/der etwas zum Thema „Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft“ beitragen kann und sich weiterbilden möchte.

Wer unsere Initiative unterstützt, findest Du unter Über uns > Impulsgeber & Teilgeber.

Für die Offene Bühne freuen wir uns insbesondere über Beiträge von

  • Liedermachern,
  • Sprechkünstlern,
  • Musikern,
  • Zauberern,
  • Wissenschaftlern,
  • Autoren

Darüber hinaus gehen wir aktiv auf Menschen zu, die diese Expertise mitbringen:

  • UnternehmerInnen und Führungskräfte aus kleinen Firmen und dem Mittelstand mit Erfolgsbeispielen aus den Bereichen
    - Wissens- & Qualitätsmanagement
    - Gesundheitsmanagement
    - Familienfreundlichkeit
    - Diversität & Gleichberechtigung
    - Fahrradkultur und nachhaltige Mobilität
    - Biodiversität & Naturschutz
    - Nachhaltigkeit in all seinen Facetten
  • Visionäre, Vordenker und Experten mit Praxiserfahrungen zu
    - Führen, Kultur, Philosophie und Ethik im unternehmerischen / gesellschaftlichen Kontext
    - Arbeitsplatz-Gestaltung (Architekten, Ingenieure, Sachverständige)
    - Gesundheit (Mediziner, Therapeuten, Coaches, Trainer)
    - Demografie und demografische Entwicklung
    - Sinn, Achtsamkeit, Kreativität und Motivation
  • Studenten, Jungakademiker, Generation Y

Unter ImpulsgeberInnen und TeilnehmerInnen des EnjoyWorkCamps 2017 listen wir die diesjährigen “EnjoyWorkCamper”.

Darüber hinaus nehmen Vertreter unserer Kooperationspartner, Medien-Partner und Bildungspaten am EnjoyWorkCamp teil.

Wer von uns die EnjoyWorkCamps 2014, 2015 und 2016 aktiv vor Ort hat, haben wir dokumentiert unter

Schließen

Die offene Bühne befindet sich im großen Saal im ersten Stock des Literatur- und Medienhauses. In den Räumen der Innovationsagentur der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MfG) im dritten Stock sowie in zwei weiteren Sessionräumen im ersten Stock kannst Du Dich einspielen und einstimmen.

Es steht uns jedoch nur der Flügel im großen Saal zur Verfügung.

Die Räume sind frei zugänglich. Wir werden über entsprechende Namensschilder und Lanyards ein Auge darauf haben, dass Eure Siebensachen sicher sind. Eine Garantie können wir jedoch nicht übernehmen.

Schließen

Wir beantworten diese Frage unter Bekomme ich eine Gage?

Schließen

Ja, ein leckeres Bio-Buffet darf geplündert werden und alle Getränke vor Ort sind frei. Und wir fotografieren und filmen vor Ort mit einem professionellen Team. Die Fotos und Filme stellen wir unter Creative Commonse auch für die komerzielle Nutzung zur Verfügung (CC-BY-ND, Änderung der Lizenz ggf. abhängig von GEMA).

Nein, eine Gage in Form von Geld gibt es nicht. Die OpenStage ist ein Fest der Kunst und der Kultur von uns für uns. Wir vom Orga-Team übernehmen die Vorbereitung, Gesamtorganisation, Nachbereitung und Publikation. Alle weiteren Kosten, die uns entstehen (Räume, Catering, Technik, Doku-Team) und nicht über Sachsponsoring gedeckt werden können, verteilen wir untereinander, damit wir das Fest veranstalten können.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Literaturhaus, an die Innovationsagentur für IT und Medien für die Unterstützung hinsichtlich der Räume. Danke Esskultur für perfekten Service und leckeres Essen. Danke Tilo Hensel Media für schöne Fotos und cinewa für Kamera & Ton. Last but not least Danke an Finnovations für die stattys zur Organisation der OpenStage.

Schließen

Ja. Wir haben mit Tilo Hensel einen Profi-Fotograf als auch mit Benny Wagener & Co. von cinewa ein Profi-Film-Team vor Ort. Die Fotos und der Film werden als Creative Commonse mit Namensnennung, unveränderlich (CC-BY-ND) frei zur Verfügung stehen.

GEMA-Rechte klären wir nach Bedarf. Wir hoffen, dass wir hier eine sinnvolle Lösung finden, die finanzierbar bleibt.

Schließen

 

Organisatorische Fragen

Vor Ort stehen Euch zur Verfügung:

  • sieben Räume für unterschiedliche Gruppengrößen und Methoden,
  • Flipcharts mit Block und Stiften,
  • Metaplan-Wände mit einer Basisausstattung zur Moderation,
  • WLAN,
  • Beamer,
  • ein gestimmter Konzertflügel.

Für BarCamp-Newbies und alte Hasen hier Tipps rund um Eure Vorbereitung:

@AlteHasen: Immer her mit Euren Tipps! Wir nehmen sie gern mit auf.

Schließen

Auch in diesem Jahr werden uns Jens Heubach mit seinem Team von Esskultur kulinarisch verwöhnen. Neben dem gewohnt perfektem Service legen wir bei der Auswahl der Speisen viel Wert auf regional-saisonales Bio-Catering:

  • Morgens ein gesundes Frühstück: Obst, Müsli, Bretzeln, Brot, Käse, Marmeladen
  • Mittags leckeres Fingerfood und warme Suppe: belegte Brote, Gemüse-Sticks & Dipps, Nachtisch, Obst
  • Am Nachmittag: Obst und fluffige Muffins
  • Am Abend ein warmes Abendessen: Bio-Buffet mit verschiedenen Gerichten für Vegetarier/Veganer und Fleisch-Liebhaber dazu Salate
  • Ganztägig wird es verschiedene Tees, Kaffee und kalte Getränke geben.

Special CampBar am Freitag-Abend: Wir suchen Impulsgeber & Kooperationspartner für ein abendliches Whisky- / Wein-Tasting & Sweet&Salty-UP. Bitte bei Franziska melden. Danke.

Schließen

Zu einem EnjoyWorkCamp gehört selbstverständlich auch die Fürsorge für die Familie. Vor Ort wird es Kinderbetreuung und ein “KidsCamp” geben. Darüber hinaus unterstützen wir alle TeilnehmerInnen dabei, eine individuelle Lösung für einen entspannten Besuch des BarCamps zu finden.

Bitte setze bei Deiner Anmeldung das entsprechende Häckchen und nimm bei Interesse mit Franziska Kontakt auf. Vielen Dank!

Schließen

Ja, das Literaturhaus ist barrierefrei. Gern unterstützen wir Dich in der An- und Abreise sowie vor Ort. Bitte gebe bei der Anmeldung bei Bedarf Dein Handicap an und was wir für Dich tun können, um Dir die Anfahrt und Deinen Beitrag zum EnjoyWorkCamp vor Ort zu erleichtern. Danke.

Schließen

Fahrradfahrer leben länger! ;-) Reise mit dem Fahrrad – dem schnellsten und flexibelsten Verkehrsmittel: Mit dem Radroutenplaner Baden-Württemberg lässt sich Idealroute plus Zeit wunderbar planen und auf Wunsch mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal kombinieren.

Alternativ habe ich auch gute Erfahrungen mit dem Radroutenplaner des ADFC via GoogleMaps gemacht.

Schließen

Wir starten am Freitag, 11.11., 8:30 Uhr – da solltest Du spätestens vor Ort sein. Helfer sind ab 7:30 Uhr gern gesehen. Yogi treffen sich 8 Uhr.

Für Reisende außerhalb von Stuttgart

… empfehlen wir die Reiseauskunft der Deutschen Bahn. Du musst nur noch Deine Startadresse angeben und wann Du im Literaturhaus ankommen möchtest:

Für Reisende aus der Region Stuttgart

Nutzt am besten die Fahrplanauskunft des VVS. Auch hier haben wir schon alles Nötige eingegeben. Du brauchst nur noch Deine Startadresse angeben und wann Du im Literaturhaus ankommen möchtest:



Schließen

Solltest Du Dich für die Anreise mit dem Auto entscheiden, würden wir uns freuen, wenn Du Dich mit anderen zusammenschließt – also Mitfahrgelegenheiten anbietest oder gern auch bei anderen mitfährst.

Zusammen fahren macht nicht nur mehr Spaß – es schont unsere Umwelt. Wir empfehlen folgende KoKonsum-Plattformen:

… oder nutzt eines unser Social Media-Kanäle, wie beispielsweise unsere #ewcTwittfahrZentrale

Parkplätze findet Ihr im Parkhaus der Liederhalle (Tagesmax 17 EUR, abends 5 EUR) – direkt gegenüber dem Literaturhaus. Oder in der Hofdiener-Garage (Tagesmax 15 EUR, abends 3 EUR) in der Schlossstraße.

Schließen

Ausgeruht zum EnjoyWorkCamp – kein Problem! Eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten haben wir hier für Euch zusammengestellt:

Bitte bachten: Bucht frühzeitig Euer Hotelzimmer oder die private Übernachtung. An diesem Wochenende findet die Messe VISION sowie der Stuttgarter Messe-Herbst statt. Da sind Übernachtungsmöglichkeiten wieder rar!

Hotel-Tipps

Aufgrund der guten Erfahrungen in den letzten Jahren können wir folgende Hotels empfehlen:

  • Motel One Stuttgart
    zwischen Hauptbahnhof und Literaturhaus zirka auf halber Strecke
    Einzelzimmer ab 85,67 EUR / Doppelzimmer ab 100,67 EUR
  • Hotel Wartburg Stuttgart
    5 Gehminuten vom Literaturhaus entfernt
    Einzelzimmer ab 65,00 EUR / Doppelzimmer ab 100,00 EUR

Übernachtung privat

Gründe Deine EnjoyWorkCamp-Wohngemeinschaft oder buche ein Zimmer von Privat. Wir empfehlen dafür den Service von airbnb.

Biete & Suche – Euer Marktplatz

Nutzt unsere Social Media-Kanäle mit dem Hashtag #EWC16S #EWCTwittWohnZentrale für Eure Angebote & Gesuche. Oder einfach formlos per Mail an Franziska Euren Wunsch senden.

Schließen

Unsere Antworten auf häufige Fragen zur Organisation und Vorbereitung

Vor Ort stehen Euch zur Verfügung:

  • sieben Räume für unterschiedliche Gruppengrößen und Methoden,
  • Flipcharts mit Block und Stiften,
  • Metaplan-Wände mit einer Basisausstattung zur Moderation,
  • WLAN,
  • Beamer,
  • ein gestimmter Konzertflügel.

Für BarCamp-Newbies und alte Hasen hier Tipps rund um Eure Vorbereitung:

@AlteHasen: Immer her mit Euren Tipps! Wir nehmen sie gern mit auf.

Schließen

Auch in diesem Jahr werden uns Jens Heubach mit seinem Team von Esskultur kulinarisch verwöhnen. Neben dem gewohnt perfektem Service legen wir bei der Auswahl der Speisen viel Wert auf regional-saisonales Bio-Catering:

  • Morgens ein gesundes Frühstück: Obst, Müsli, Bretzeln, Brot, Käse, Marmeladen
  • Mittags leckeres Fingerfood und warme Suppe: belegte Brote, Gemüse-Sticks & Dipps, Nachtisch, Obst
  • Am Nachmittag: Obst und fluffige Muffins
  • Am Abend ein warmes Abendessen: Bio-Buffet mit verschiedenen Gerichten für Vegetarier/Veganer und Fleisch-Liebhaber dazu Salate
  • Ganztägig wird es verschiedene Tees, Kaffee und kalte Getränke geben.

Special CampBar am Freitag-Abend: Wir suchen Impulsgeber & Kooperationspartner für ein abendliches Whisky- / Wein-Tasting & Sweet&Salty-UP. Bitte bei Franziska melden. Danke.

Schließen

Zu einem EnjoyWorkCamp gehört selbstverständlich auch die Fürsorge für die Familie. Vor Ort wird es Kinderbetreuung und ein “KidsCamp” geben. Darüber hinaus unterstützen wir alle TeilnehmerInnen dabei, eine individuelle Lösung für einen entspannten Besuch des BarCamps zu finden.

Bitte setze bei Deiner Anmeldung das entsprechende Häckchen und nimm bei Interesse mit Franziska Kontakt auf. Vielen Dank!

Schließen

Ja, das Literaturhaus ist barrierefrei. Gern unterstützen wir Dich in der An- und Abreise sowie vor Ort. Bitte gebe bei der Anmeldung bei Bedarf Dein Handicap an und was wir für Dich tun können, um Dir die Anfahrt und Deinen Beitrag zum EnjoyWorkCamp vor Ort zu erleichtern. Danke.

Schließen

Fahrradfahrer leben länger! ;-) Reise mit dem Fahrrad – dem schnellsten und flexibelsten Verkehrsmittel: Mit dem Radroutenplaner Baden-Württemberg lässt sich Idealroute plus Zeit wunderbar planen und auf Wunsch mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal kombinieren.

Alternativ habe ich auch gute Erfahrungen mit dem Radroutenplaner des ADFC via GoogleMaps gemacht.

Schließen

Wir starten am Freitag, 11.11., 8:30 Uhr – da solltest Du spätestens vor Ort sein. Helfer sind ab 7:30 Uhr gern gesehen. Yogi treffen sich 8 Uhr.

Für Reisende außerhalb von Stuttgart

… empfehlen wir die Reiseauskunft der Deutschen Bahn. Du musst nur noch Deine Startadresse angeben und wann Du im Literaturhaus ankommen möchtest:

Für Reisende aus der Region Stuttgart

Nutzt am besten die Fahrplanauskunft des VVS. Auch hier haben wir schon alles Nötige eingegeben. Du brauchst nur noch Deine Startadresse angeben und wann Du im Literaturhaus ankommen möchtest:



Schließen

Solltest Du Dich für die Anreise mit dem Auto entscheiden, würden wir uns freuen, wenn Du Dich mit anderen zusammenschließt – also Mitfahrgelegenheiten anbietest oder gern auch bei anderen mitfährst.

Zusammen fahren macht nicht nur mehr Spaß – es schont unsere Umwelt. Wir empfehlen folgende KoKonsum-Plattformen:

… oder nutzt eines unser Social Media-Kanäle, wie beispielsweise unsere #ewcTwittfahrZentrale

Parkplätze findet Ihr im Parkhaus der Liederhalle (Tagesmax 17 EUR, abends 5 EUR) – direkt gegenüber dem Literaturhaus. Oder in der Hofdiener-Garage (Tagesmax 15 EUR, abends 3 EUR) in der Schlossstraße.

Schließen

Ausgeruht zum EnjoyWorkCamp – kein Problem! Eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten haben wir hier für Euch zusammengestellt:

Bitte bachten: Bucht frühzeitig Euer Hotelzimmer oder die private Übernachtung. An diesem Wochenende findet die Messe VISION sowie der Stuttgarter Messe-Herbst statt. Da sind Übernachtungsmöglichkeiten wieder rar!

Hotel-Tipps

Aufgrund der guten Erfahrungen in den letzten Jahren können wir folgende Hotels empfehlen:

  • Motel One Stuttgart
    zwischen Hauptbahnhof und Literaturhaus zirka auf halber Strecke
    Einzelzimmer ab 85,67 EUR / Doppelzimmer ab 100,67 EUR
  • Hotel Wartburg Stuttgart
    5 Gehminuten vom Literaturhaus entfernt
    Einzelzimmer ab 65,00 EUR / Doppelzimmer ab 100,00 EUR

Übernachtung privat

Gründe Deine EnjoyWorkCamp-Wohngemeinschaft oder buche ein Zimmer von Privat. Wir empfehlen dafür den Service von airbnb.

Biete & Suche – Euer Marktplatz

Nutzt unsere Social Media-Kanäle mit dem Hashtag #EWC16S #EWCTwittWohnZentrale für Eure Angebote & Gesuche. Oder einfach formlos per Mail an Franziska Euren Wunsch senden.

Schließen

Bitte weitersagen: Kurzbeschreibung, Flyer, Hashtags usw.

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

Kurz auf den Punkt gebracht, geht es uns um folgendes:

**Wo Freude, Begeisterung und Überzeugung am Werk sind,
stellt sich der Erfolg wie von selbst ein.**

Wir alle tragen die Sehnsucht in uns, Sinnvolles zu tun. Wir streben wir danach, wirtschaftlich erfolgreich, sozial verantwortungsbewusst und ehrbar zu sein. Wir wollen die Umwelt und die Natur erhalten. Ständig gibt es im Arbeitsalltag kleine und große Änderungen, die teils immense Auswirkungen auf uns und unser Umfeld haben. Das ist alles gar nicht so einfach.

  • Wie hoch ist unser Wert und wie gestalten wir daraus wertorientierte Angebote?
  • Wie gestalte ich ergonomische Arbeitsplätze und Infrastruktur für motivierte, leistungsfreudige Mitarbeiter?
  • Was bringt Eigenverantwortung der Mitarbeiter und wie geht gute Teamarbeit?
  • Wie wirtschafte ich sinnvoll und bringe persönliche und unternehmerische Interessen in Einklang?
  • Wie schaffe ich mir selbst Freiraum (Zeit und Geld), um Zukunft aktiv gestalten zu können?

Wir bieten den Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe. Gemeinsam mit Menschen aus Firmen unterschiedlichster Branchen und Disziplinen diskutieren wir. Wir sammeln die pfiffigen Lösungen rund um soziale, ökonomische und ökologische Aspekte zukunftsweisender Geschäftsmodelle. In Projekten und Aktionen setzen wir unsere Ideen gemeinsam um.

Unser Ziel ist, ins Handeln zu kommen und uns dabei gegenseitig zu unterstützen.
Bitte einsteigen: www.arbeitswelten-lebenswelten.de

Höhepunkt der Aktionen ist das EnjoyWorkCamp am 11. & 12. November 2016 im Literaturhaus Stuttgart. Das Besondere: Das Treffen ist eine Unkonferenz, bei der das Programm von den Teilgebern selbst gestaltet wird – mit Expertise aus den unterschiedlichsten Disziplinen, nach unseren Bedürfnissen, topaktuell und flexibel.

Anmelden und mehr Info zum EnjoyWorkCamp 2016: http://EnjoyWork.camp

Programm, Dokumentation, Fotos, Medien-Echo uvm. – das waren die EnjoyWorkCamps 2014 und 2015.

Schließen

Kurz und knackig alle Informationen zum EnjoyWorkCamp 2016:
Flyer EWC16S (Web-Version, 6 Seiten)

Gern senden wir Dir auch gedruckte Flyer (so lange der Vorrat reicht).
Bitte wende Dich an Franziska. Vielen Dank!

Das umfassende Angebot zu unserer Initiative findest Du via Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft: Projekte & Aktionen, Höhepunkt EnjoyWorkCamp 2016

Schließen

Du kannst Dir hier mit [rechte Maustaste] > [Ziel speichern unter] die Fotos herunterladen. Alternativ: [rechte Maustaste] > [Link-Adresse kopieren] und als Web-Verknüpfung in Deinen Blog einfügen.

© madiko

EnjoyWorkCamp-Banner mit Termin


EnjoyWorkCamp-Banner neutral

Du hast Fragen, Wünsche, Anregungen? Gern. Am besten direkt mit Franziska Kontakt aufnehmen. Danke.

Schließen

Der Hashtag unseres EnjoyWorkCamps lautet #EWC16S oder auch #EnjoyWorkCamp.

Darüber hinaus verwenden wir #Arbeitswelten und #Lebenswelten.

Lass Dich gern inspirieren. Meldungen rund um unsere Initiative findest Du auf unserer Social-Wall (Twitter, Google+, Facebook, Instagram und RSS).

Schließen

Der Termin fürs EnjoyWorkCamp in Stuttgart in unseren Social Media:

Schließen


Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 463

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial