Andreas Zeuch im Profil

Andreas Zeuch ist Impulsgeber unserer Initiative. Alle Akteure findest Du in unserer Impulsgeber-Liste.

Dr. Andreas Zeuch, Freiberuflicher Berater, Trainer und Redner mit Schwerpunkt Unternehmensdemokratie.

Dr. Andreas Zeuch

Andreas begleitet als Berater, Trainer und Redner Unternehmensdemokraten auf ihrem Weg zu mehr Mit- und Selbstbestimmung.

Unternehmensdemokraten
Winden
Rheinland-Pfalz | Deutschland

unternehmensdemokraten.de

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft...

Was heißt eigentlich „Arbeit“? Wo kommt das Wort her? Wikipedia hilft mal wieder:

  • „Das Wort Arbeit ist gemeingermanischen Ursprungs … die Etymologie ist unsicher; evtl. verwandt mit indoeurop. „verwaist“, „Waise“, „ein zu schwerer körperlicher Tätigkeit verdungenes Kind“ … evtl. auch verwandt mit aslaw. robota („Knechtschaft“, „Sklaverei“).
  • Im Alt- und Mittelhochdeutschen überwiegt die Wortbedeutung „Mühsal“, „Strapaze“, „Not“; redensartlich noch heute Mühe und Arbeit…
  • Das französische Wort travail hat eine ähnliche, sogar noch extremere Wortgeschichte hinter sich: es leitet sich von einem frühmittelalterlichen Folterinstrument ab.
  • Das italienische lavoro und englische labour … gehen auf das lateinische labor zurück, das ebenfalls primär „Mühe“ bedeutet.“

Wer will noch arbeiten, wenn wir uns das vergegenwärtigen? Und doch haben die meisten Menschen, eine innere Motivation, etwas zu leisten, zu schaffen. Die Lebens- und Arbeitswelt der Zukunft heißt für mich, dieses Verständnis von Arbeit endlich zu verwandeln. Leider leiden noch zu viele Menschen unter schlechter Arbeit und schieben meistens Dienst nach Vorschrift.

Die gute Nachricht: Es gibt immer mehr Unternehmen und Organisationen, die es geschafft haben: Leben mit Arbeit zu verbinden und Arbeit neu zu gestalten.

Leben und arbeiten gehören zusammen...

… denn Arbeit sollte lebendig sein und dem Leben dienen. Wir müssen also unser Verständnis auf den Kopf stellen: Wir dienen nicht in der Arbeit für die Arbeit (oder für einige wenige finanzielle Nutznießer), sondern die Arbeit sollte uns Menschen dienen. Punkt.

Eine kleine Anekdote aus meinem Umfeld: Sitzt ein Arzt mit KollegInnen und dem Personalleiter zusammen. Es geht um ein Changeprojekt. Macht einer der Ärzte einen Vorschlag. Sagt der Personalleiter: „Sie werden hier nicht für‘s Entscheiden bezahlt.“ Noch Fragen?

Was braucht es:

  • Ein neues Menschenbild bei den Verantwortlichen
  • Mehr Bescheidenheit & Reflexion im Umgang mit (Nicht-)Wissen
  • Neue Such- & Einstellungsprozesse für neue Mitarbeiter | Führungskräfte
  • Mitarbeiter zu Mitgestaltern & -entscheidern machen (bis zu den Top-Entscheidungen wie Stratgieentwicklung, Fusionen etc.)
  • Verankerung unserer demokratischen Werte in der Arbeitswelt (die dort nämlich plötzlich nicht mehr gelten, siehe Wortherkunft von „Arbeit“)

Das Tolle: All das gibt es schon. In verschiedenen Unternehmen. Quer durch diverse Branchen. In Deutschland. „Geht nicht“ gilt nicht.

Bewusst leben. Erfolgreich arbeiten. Zukunft gemeinsam gestalten.

Der ideale Rahmen dafür? Da stimme ich Gebhard zu: Am Anfang steht der Sinn. Und dann bedarf es all der Dinge, die ich oben aufgeführt habe. Am wichtigsten scheint mir persönlich: Die Möglichkeit, meine Arbeit und das Unternehmen für das ich tätig bin, mitzugestalten und – steuern. Menschen streben nach Selbstbestimmung. Das zeigt jedes gesunde Kind: „Ich kann das selber.“

Über mich

Ich bin Berater, Redner, Trainer und Autor. Meine Motivation: Einen Beitrag leisten zu einer neuen Wirtschaft und Gesellschaft, die uns Menschen dient.

Meine Beiträge zur Initiative - EnjoyWorkCamp Session(s)

Ich bin bei EnjoyWork, weil ich Franziskas Arbeit kenne und schätze. Weil Sie viel bewegt. In eine Richtung, die ich voll und ganz unterschreibe. Und weil mein Kollege Gebhard Borck sich durchweg positiv zum EnjoyWorkCamp geäußert hat.

Meine Sessions im Rahmen des EnjoyWorkCamp 2014:

Beim EnjoyWorkCamp 2015 bin ich auch wieder dabei und freue mich drauf.

Meine Fachbeiträge zur Initiative

Publikationen

Zeuchs Buchtipps

Empfehlungen zu wertvollen Büchern rund um eine menschliche Wirtschaft

Weitere Veröffentlichungen siehe Dr. Andreas Zeuch > Publikationen



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 150

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial