Fabian Lindenberg im Profil

Fabian Lindenberg ist Impulsgeber unserer Initiative. Alle Akteure findest Du in unserer Impulsgeber-Liste.

Fabian Lindenberg, Unternehmer für Belohnungssysteme für umweltgerechtes Verhalten aus Berlin.

Fabian Lindenberg

Belohnungssysteme für umweltgerechtes Verhalten

ecotastic
Berlin
Deutschland

ecotastic.de

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft...

„Be the change you want to see in the world.“ soll Mahatma Ghandi gesagt haben. Anstatt abzuwarten, dass Politik und Wirtschaft sich verstärkt für einen stärkeren Klimaschutz einsetzen, oder anstatt womöglich die Verantwortlichen für den Klimawandel in anderen Teilen der Welt zu suchen, motiviere ich mit meinem Team von ecotastic Privatpersonen (uns selbst eingeschlossen!) dazu, hier vor Ort tagtäglich kleine Schritte in Richtung mehr Umweltschutz zu gehen.

Um umweltgerecht zu handeln und so die Zukunft aktiv zu gestalten, benötigt es weniger Freiraum als vielleicht zunächst angenommen. Ich muss beispielsweise nicht auf den Coffee-to-go auf dem Weg zur Arbeit verzichten, wenn das Frühstück im Alltagsstress mal wieder zu kurz gekommen ist. Es genügt morgens einen wiederverwendbaren Thermobecher einzupacken, bevor ich das Haus verlasse. Denn dann kann ich im Geschäft auf den umweltschädlichen Plastik- oder Pappbecher verzichten und so den Tag mit einer kleinen guten Tat für eine nachhaltige Zukunft beginnen.

Möchte ich wertorientierte Angebote schaffen, darf der eigene Profit nicht die einzige Maxime sein. Gleichbedeutend sollte der soziale, ökologische und/oder ethische Mehrwert des Angebots sein. Umgekehrt darf aber auch die wirtschaftliche Tragfähigkeit nicht ins Hintertreffen geraten. Sie ist unbedingt notwendig, um das Angebot nachhaltig aufrecht zu erhalten und die Unabhängigkeit von externen Kapitalgebern (z.B. Philanthropen oder Spendern) zu wahren.

Sozialunternehmertum schließt dabei den eigenen Profit nicht aus, schließlich würde Selbstausbeutung ebenfalls dazu führen, dass das Angebot mittel- oder langfristig nicht mehr fortgeführt werden kann.
Wertorientierte Angebote stehen also auf drei gleichbedeutenden Säulen: ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit.

Leben und arbeiten gehören zusammen...

Die beste Voraussetzung für eine inspirierende und leistungsfördernde Unternehmenskultur ist für mich ein bunt gemischtes, heterogenes Team. Die Mitarbeiter sollten unterschiedliche Hintergründe haben, verschiedene Fachexpertise mitbringen, unterschiedliche Charakterzüge aufweisen, aus verschiedenen Kulturen stammen, unterschiedlichen Hobbys nachgehen und verschiedenen Geschlechts sowie Alters sein. So betrachtet jeder die bevorstehenden Aufgaben aus einem anderen Blickwinkel.

Das regt den Diskurs an und bei der Bewältigung der Aufgaben werden unweigerlich zahlreiche Aspekte berücksichtigt, die ein homogenes Team aller Wahrscheinlichkeit nach übersehen würde. Der Austausch miteinander wirkt für alle Beteiligten stimulierend und letztlich werden gemeinsam bessere Ergebnisse erzielt.

Zugegeben: Solch eine bunte Mischung ist gleichzeitig die beste Voraussetzung für langatmige, hitzige oder gar verfahrene Diskussionen. Die zu verhindern muss sowohl für das Management als auch für jeden Einzelnen die höchste Priorität haben.

Bewusst leben. Erfolgreich arbeiten. Zukunft gemeinsam gestalten.

Arbeitsplätze und Infrastruktur folgen der Unternehmenskultur. In einem heterogenen Team sind die Ansprüche und Bedürfnisse hieran so verschieden wie die Teammitglieder selbst. Es muss viel experimentiert und ausprobiert werden, bevor eine Konstellation gefunden wird, die allen gerecht wird. Dafür ist die Flexibilität der Prozesse und jedes Einzelnen unabdingbar.

Wir selbst arbeiten deshalb gerne mit Whiteboards und Post-its. Whiteboards können beschrieben und schnell wieder abgewischt, Post-its umsortiert oder abgenommen und zerknüllt werden. Stellen wir fest, dass ein Prozess nicht funktioniert, kann er iterativ verbessert oder ohne große Verluste gänzlich verworfen und durch Alternativen ersetzt werden. Nichts ist in Beton gegossen.

Gleichzeitig nutzen wir digitale Infrastruktur, zum Beispiel Tools zum kollaborativen Erstellen, Bearbeiten und Teilen von Dokumenten in der Cloud. Auch das hilft uns auf die Bedürfnisse der einzelnen Teammitglieder einzugehen: Es kann im Büro, von zu Hause oder sogar von unterwegs gemeinsam gearbeitet werden.

Über mich

Ich bin Fabian Lindenberg, einer der drei Gründer von ecotastic. ecotastic ist ein Belohnungssystem für umweltgerechtes Verhalten. Die Nutzer unserer Smartphone-App sammeln virtuelle Punkte, z.B. für das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder für die Verringerung des eigenen Energieverbrauchs im Büro und zu Hause.

Sie stehen im spielerischen Wettstreit mit den übrigen Nutzern des Belohnungssystems. Ihre gesammelten Punkte können sie gegen Gutscheine unserer Partnerunternehmen eintauschen. Für diese Partner wiederum verbindet ecotastic Kundenbindungs- und Marketingmaßnahmen mit einer konkreten Möglichkeit zum sozialen Engagement. Schließlich stiften sie die Anwender zu umweltfreundlichem Handeln an.

Uns reizt insbesondere die Herausforderung ein profitables, nachhaltiges Unternehmen aufzubauen, bei dem die eigene Gewinnmaximierung nicht an erster Stelle steht. Gleichbedeutend ist stets der Erfolg unserer selbst gesetzten, sozialen Mission: Wir bieten Privatpersonen einen Anreiz, im Alltag umweltgerechter zu handeln.

Der spielerische Wettstreit unter den Nutzern, die soziale Anerkennung und schließlich die monetäre Belohnungen in Form von Waren- oder Dienstleistungsgutscheinen stiften sie dazu an, tagtäglich umweltfreundlich zu handeln. Für die einen bedeutet das nachhaltige Mobilität, für andere ökologische Ernährung, Kosmetik, Mode, etc. Die Möglichkeiten sind schier endlos!

Weiterlesen: Fabian Lindenberg im Unternehmer-Interview mit Franziska



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 267

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial