Guido Kroll im Profil

Guido Kroll ist Impulsgeber unserer Initiative. Alle Akteure findest Du in unserer Impulsgeber-Liste.

Guido Kroll, Sozial-Unternehmer aus Medebach

Guido Kroll

Sozial-Unternehmer, Diplom-Ingenieur, Sachverständiger barrierefreies Bauen

SieH GmbH
Medebach
Nordrhein-Westfalen | Deutschland

sieh-gmbh.de

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft...

Die größte Herausforderung ist, dass sich die Menschen wieder ernsthaft den Werten widmen. Mitgefühl und den Dienst am Mitmenschen sollten keine leeren Phrasen sein, sondern unseren Alltag bestimmen. Leider treten im Geschäftsleben oftmals die von Kindesbeinen gelehrten Werte in den Hintergrund. Ich wünsche mir ein Arbeiten voller Ehrlichkeit. Ist es erforderlich Heerscharen von Anwälten zu beschäftigen, wenn ein ehrlicher Handschlag ausreichend ist? Es freut mich sehr, wenn ich sehe, dass es wieder Vereinigungen von Firmen gibt die sich dem Ideal der Hanse unterwerfen. Das Bestreben nach Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit sollte das Höchste Ziel eines Unternehmers sein. Dies Vorzuleben und meinen Mitmenschen zu vermitteln habe ich mir zur Aufgabe gemacht.

Leben und arbeiten gehören zusammen...

…wie das Wasser und das Brot. Die größtmögliche Effektivität unseres Schaffens erreichen wir, wenn wir für eine Vision brennen. In dieser Phase fängt das Leben an sich mit der Arbeit zu vermischen. Wir spüren die Belastung der Arbeit gar nicht mehr, da es pure Freude ist.

Es gibt keinen negativen Stress und keine psychischen Belastungen, da wir uns ganz mit der Vision verbinden. Diese Grundhaltung überträgt sich auf das ganze Leben. Der Kreis fängt an sich zu schließen. Je mehr Freude bei der Arbeit empfunden wird, umso glücklicher ist das Privatleben. Je glücklicher das Privatleben ist umso energiegeladener und erfüllter kann sich der Arbeit gewidmet werden.

Ebenso wichtig ist es, dass die Arbeit in kein starres Korsett gezwungen wird, sondern sich so weit wie möglich den Bedürfnissen der Arbeitnehmer anpasst. Nur wenn dies geschieht wird sich der Arbeitnehmer verstanden und wohl fühlen.

Bewusst leben. Erfolgreich arbeiten. Zukunft gemeinsam gestalten.

Meine Erfüllung habe ich darin gefunden, dass ich Menschen mit Handicap helfe in ihrer häuslichen Umgebung und an ihrem Arbeitsplatz sich wohler zu fühlen. Meine größte Zufriedenheit ist, wenn ich dazu beitragen kann, dass die Menschen wieder Freude am Leben empfinden. Unser Grundbedürfnis ist es eine Aufgabe im Leben zu haben. Dies steht natürlich auch Älteren und Behinderten zu. Indem wir die Umgebung nach den persönlichen Fähigkeiten anpassen, können diese Menschen wieder selbstbestimmt Leben und Arbeiten.

Über mich

Ich bin zusammen mit meinen Eltern und meinen Großeltern in einem Haus, in einem Wohnzimmer, in einer Küche zusammen mit meinen beiden Brüdern aufgewachsen. Wir hatten schon immer eine kleine Landwirtschaft und so war gewährleistet, dass die Arbeit nie zu kurz kam.

Die Zusammenarbeit mit meinem Großvater und meinem Vater hat die Einstellung zum Arbeiten deutlich geprägt. Der Leitspruch meines Vater ist: „Wenn du etwas machst, dann mach es sofort richtig” und „Sei ehrlich und aufrichtig, nur so kommst du durchs Leben – alles andere holt dich wieder ein”.

Später ist mein Großvater an Krebs erkrankt und für meine Mutter war es eine Selbstverständlichkeit, ihn zu Hause bis zu seinem Tode zu pflegen. Wir haben zwischenzeitlich sogar mit vier Generationen zusammen gelebt.

Für meine Oma war es eine sichtliche Bereicherung, dass sie die Kleinen um die Beine hat toben sehen. Gleichzeitig hatte sie mit den Problemen des Alters zu kämpfen – Sehbeeinträchtigung, Gehbehinderung, u.v.m.

Es hat noch einige Jahre gedauert, bis ich erkannt habe, dass die Sorge und das Mitgefühl für Menschen mit Handicap meine berufliche Passion sein sollte. Ich freue mich jedes Mal, wenn es uns gelingt, die Wohnsituation entscheidend zu verbessern um somit unseren Kunden wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Oft werde ich gefragt, was dieses „Gewinn / Gewinn oder kein Geschäft” für mich bedeutet. Der Kunde bekommt eine hervorragende und günstige Leistung und ich bekomme eine angemessene Entlohnung. Ich bin dagegen, dass der eine den anderen Übervorteilt, wie es oft in der Geschäftswelt üblich ist. Ich möchte, dass jeder am Ende zufrieden ist – der Kunde genauso wie ich.

Meine Fachbeiträge zur Initiative

Selbstbestimmt im eigenen Heim für Menschen …

Ratgeber selbstbestimmt im eigenen Heim



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 137

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial