Verena Dorn im Profil

Verena Dorn ist Impulsgeber unserer Initiative. Alle Akteure findest Du in unserer Impulsgeber-Liste.

Verena Dorn, Unternehmerin und Grafikdesignerin aus Memmingen

Verena Dorn

Strategische Beratung & Kommunikationsdesign für Eco-/Social-Business

DIE LÖSUNG - Strategie & Grafik
Memmingen
Bayern | Deutschland

veraendertdiewelt.de

Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft...

…schafft man nur gemeinsam. Dazu muss man aber zuallererst bei sich selbst anfangen und definieren, wie man arbeiten und miteinander umgehen will. Nicht nur sollte jeder herausfinden, was ihn wirklich antreibt, sondern versuchen, eine nachhaltige Arbeitskultur in seinem Umfeld zu etablieren. Es sollte nicht um Profit gehen, sondern darum, sich nicht verstellen zu müssen. Konkurrenzdenken und Künstlichkeit, die in manchen Firmen aufgebaut werden, sollen den Erfolg steigern.

Die größte Herausforderung für die Zukunft wird sein, die Einstellung, dass nur unter Druck und durch Geldanreize die besten Leistungen erzielt werden, aus den Köpfen der Führungskräfte zu vertreiben. Ich möchte mit dabei sein, wenn eine Unternehmenskultur geschaffen wird, in der sich alle Beteiligten auf Augenhöhe begegnen. Eine Kultur, die auf Kooperationen baut, auf einem Miteinander aller Beteiligten und nicht auf Konkurrenzdenken und Ellbogenmentalität.

Leben und arbeiten gehören zusammen...

…weil nichts auf dieser Welt voneinander getrennt passiert. Ein Samenkorn fällt auf den Boden, eine Pflanze sprießt, wächst, wird zum Bäumchen, blüht, treibt Früchte und stirbt irgendwann wieder. Jedes Lebewesen braucht verschiedene Säulen, auf die es bauen und dadurch wachsen kann. Fehlt ein Bestandteil, hat es große Schwierigkeiten sich zu entwickeln. Ein Unternehmen funktioniert nicht anders als jeder andere lebende Organismus, das ist meine Überzeugung. Ist ein Unternehmen im Herzen (darunter verstehe ich die Kultur eines Unternehmens, die Vision und die Werte) krank, kann es auch nicht im Außen Früchte (damit meine ich Finanzen und Gewinn) tragen.

Arbeit muss Freude machen, allen Beteiligten innerhalb eines Prozesses muss es gut gehen. Nur so kann sich ein Unternehmen entfalten und positive Energie im Außen versprühen. Es entsteht ein Sog – Kunden und Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen, erzeugen wieder Sog und das Unternehmen wächst. Ein einfaches Prinzip, das von einer profitorientierten, veralteten BWL-Lehrmeisterei lange ignoriert wurde. Das Modell „Wachstum ohne Rücksicht auf Verluste“ kann uns nicht länger dominieren, wenn wir auf dem Planeten Erde langfristig ohne große Einschränkungen leben wollen.

Mit meiner Arbeit als Inhaberin der Kommunikationsagentur DIE LÖSUNG – Strategie & Grafik möchte ich meine Kunden für diese Sicht auf die Dinge sensibilisieren. Mein Ziel ist es, nicht nur Designleistungen zu verkaufen, sondern Unternehmen dort zu helfen, wo sie wirklich Hilfe brauchen – bei internen Problemen genauso wie bei der Bewältigung von Glaubenssätzen, die die Inhaber hemmen, die Strahlkraft ihrer Visionen und Werte ins Außen zu kommunizieren. Das erfordert vom Unternehmer Weitsicht und Veränderungswillen, Leidenschaft und Disziplin.

Bewusst leben. Erfolgreich arbeiten. Zukunft gemeinsam gestalten.

Meine Vision ist es, einen Ort zu schaffen, an dem Menschen zusammenkommen, um voneinander zu lernen, sich inspirieren und gegenseitig bereichern. Dieser Ort vereint die Bereiche Ästhetik und Design, Lebenskultur, Dialog, Politik und Heilung durch die Natur. Dazu bin ich auf der Suche nach Menschen, die in der Lage sind, groß zu denken. Menschen, die verstanden haben, dass das Leben aus Fülle besteht und niemand Angst haben muss, zuwenig abzubekommen. Ich suche Menschen, die frei sind vom Konkurrenzdenken und verstanden haben, dass Kooperationen der Schlüssel zum Erfolg sind.
Es ist schön, wenn ich erleben darf, dass Prozesse bei meinen Kunden greifen, obwohl sie noch gar nicht in „Aktion“ gegangen sind. Die Transformation passiert automatisch, wenn sich eine neue Sichtweise aufgetan hat. Dazu braucht es nicht einmal gesprochene Worte – allein die Änderung der Denkrichtung reicht aus. Das finde ich spannend und ist mir Beweis genug, dass es viele Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die mit rein wissenschaftlichem Denken nicht erklärbar sind. Es geht darum Dinge zuzulassen, sich in andere Dimensionen zu begeben. Dann kommt der Erfolg automatisch. Und damit meine ich nicht den materiellen Erfolg, sondern die tief empfundene, innere Ruhe und Freiheit.

Meine Beiträge zur Initiative - EnjoyWorkCamp Session(s)

Angemeldet habe ich mich deshalb, weil ich weiß, dass das, was die Initiatorin Franziska anpackt immer gut wird. Sie hat mein vollstes Vertrauen.

Mir ist klar, wie wichtig Netzwerke sind und ich genieße es, mich mit anderen Menschen auszutauschen und von anderen zu lernen. Im Gegenzug freut´s mich andere an meinen Erfahrungen und Ideen teilhaben zu lassen.

Ich habe nie Erwartungen, wenn ich mich dazu entschließe eine Veranstaltung zu besuchen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass jedes Seminar/jeder Workshop, an dem ich bisher teilgenommen habe, eine Bereicherung war.

Ich lass mich da ganz von meiner Intuition leiten. Die führt mich immer dorthin wo ich als nächstes auch hin muss! :-)



Weitersagen heißt unterstützen

Dir gefällt dieser Artikel? Bitte empfehle uns gern weiter in Deinem Netzwerk. Vielen Dank!

Aus Gründen des Datenschutzes ist diese Funktion zum Teilen per default inaktiv. Mehr erfährst Du über den Button i.
Über das Zahnrädchen kannst Du Deine gewünschte Standard-Einstellung wählen.

Service

Webcode dieser Seite: 151

Diese Seite wurde verschlagwortet mit: Lebensqualität, Freude, Arbeit, Wirtschaft, Sinn, Sinnvoll Wirtschaften, Nachhaltigkeit, Eco-Business, Social-Business, Gemeinwohl, GWÖ, Ökonomie, Umwelt, Strategie, Strategisches Marketing, Marketing-Kommunikation, effizient, ökologisch, sozial